منوعات

Bagnaia scheitert in Q1, Marini auf Pole

Der italienische MotoGP-Fahrer Francesco Bagnaia hatte einen enttäuschenden Start in das Qualifying für den Grand Prix von Katalonien. Der Ducati-Fahrer konnte sich nur für das erste Qualifying (Q1) qualifizieren und musste sich am Ende mit dem 17. Startplatz begnügen. Bagnaia kämpfte mit verschiedenen Problemen auf der Strecke und konnte nicht die maximal mögliche Leistung abrufen.

Bagnaia, der in den letzten Rennen eine starke Leistung gezeigt hatte und sogar einen Sieg beim Grand Prix von Aragon erringen konnte, hatte große Hoffnungen auf eine gute Qualifikation und ein starkes Rennen. Doch schon während des freien Trainings hatte er Schwierigkeiten, sein Bike richtig einzustellen und die beste Linie auf der Strecke zu finden. Dies setzte sich dann im Qualifying fort.

Bagnaia beschwerte sich auch über schwierige Bedingungen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya. Die Hitze und der starke Wind machten es den Fahrern schwer, ihre Bikes zu kontrollieren und die richtige Balance zu finden. Dies wirkte sich negativ auf Bagnaias Leistung aus.

Der italienische Fahrer war jedoch nicht der einzige, der in Schwierigkeiten geriet. Auch sein Landsmann Luca Marini hatte Probleme mit seinem Bike. Marini, der für das Avintia Esponsorama Racing Team fährt, konnte sich ebenfalls nur für das Q1 qualifizieren.

Doch Marini zeigte eine beeindruckende Leistung und qualifizierte sich schließlich auf der Pole-Position. Der Rookie-Fahrer hatte während der Qualifikation eine beeindruckende Runde hingelegt und seine Konkurrenten hinter sich gelassen. Marini war sichtlich begeistert von seinem Erfolg und freute sich über die Chance, sein erstes MotoGP-Rennen von der Pole-Position zu starten.

Marini ist der jüngere Halbbruder von MotoGP-Superstar Valentino Rossi und hat bisher eine solide erste Saison in der Königsklasse des Motorradrennsports hingelegt. Er hat auf den meisten Strecken solide Leistungen gezeigt und konnte bereits einige Top-10-Platzierungen erreichen.

Für Bagnaia hingegen war das Qualifying eine große Enttäuschung. Er hatte gehofft, an seine starken Leistungen der vergangenen Rennen anzuknüpfen und um die Pole-Position zu kämpfen. Doch das Missgeschick und die schwierigen Bedingungen auf der Strecke machten ihm einen Strich durch die Rechnung.

Bagnaia ist ein talentierter Fahrer und hat das Potenzial, auf höchstem Niveau zu konkurrieren. Er hat in dieser Saison gezeigt, dass er sowohl die Geschwindigkeit als auch die Fahrkunst hat, um mit den Besten mitzuhalten. Doch an diesem Wochenende gelang es ihm nicht, alles zusammenzubringen und seine volle Leistung abzurufen.

Das Rennen am Sonntag wird nun eine große Herausforderung für Bagnaia sein. Er wird von weit hinten im Feld starten müssen und wird hart kämpfen müssen, um sich in den vorderen Rängen zu platzieren. Doch Bagnaia hat bereits in der Vergangenheit bewiesen, dass er in der Lage ist, starke Comebacks zu machen.

Marini hingegen hat die Chance, sein Potenzial auf der großen Bühne der MotoGP zu zeigen. Er wird versuchen, seine Pole-Position in einen starken Start umzusetzen und vielleicht sogar um den Sieg zu kämpfen. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich die beiden italienischen Fahrer in diesem Rennen schlagen werden und wie die Geschichte weitergeht.

(Motorsport-Total.com) – Na een succesvolle lunch in het geval dat Luca Marini zich bij ons voegt voor een succesvolle comeback in Indonesië met de eerste MotoGP-pole aan het einde van het seizoen. Met een nieuw baanrecord van 1:29,978 minuten in de VR46-pilot in de kwalificatie voor de beste tijd.

Zum eerste Mal in die seizoen zog Francesco Bagnaia nicht in Q2 ein

We hebben ons al voorbereid op de follow-up tijdens Q1. De beide Aprilia-piloten Maverick Vinales en Aleix Espargaro moeten groot succes hebben gehad met hun Polesetter en hebben geïnvesteerd in zowel hun startplaatsen als drie.

Wie Marini bij Weltmeister Francesco Bagnaia zou worden, behaalde in Q1 ongeveer alles, waarna hij niet in de Top 10 aanwezig was. Je kunt immers tot aan de coureur genieten van de Ducati Pilot, evenals van Johann Zarco (Pramac -Ducati) en Franco Morbidelli (Yamaha).

Bagnaia vom Teamkollegen geschgen

Er is nog steeds een fris vleugje Hinterreifen en een fris nieuw seizoen, maar er komt altijd meer. Als de bagnaia ‘s nachts uit de Spitze zou worden verwijderd, zouden alle dingen worden veranderd door de späteren Polemann Marini.

En op het Bagnaias Team College kon Enea Bastianini samen staan ​​en een Weltmeister forbei zijn. Verdomde oorlog Bagnaia wieder nur Dritter. Het is ook mogelijk om een ​​run te maken, maar Bagnaia blijft in Q1 hangen. Zum ersten Mal helemaal in de Saison verpasste der Italiener de Einzug in Q2.

De sprint en de Grand Prix-race op de startdatum liggen op 13 minuten afstand – het is erg moeilijk om je de WM-prestaties voor te stellen.

Martin en Bezzecchi hebben een geweldige tijd

Titelrivaal Martin won de polepositie in Q2. Maar de Pramac-piloot zal ontbreken met de Ducati na een nieuwe vlucht in Kurve 16. De reis vond plaats met Marco Bezzecchi van het VR46-team op Boden.

In het klassement kijken we naar het trainen in de Aprilias den Ton an. Aleix Espargaro vervolgde na het eerste punt voor Team Kollege Vinales. Fabio Quartararo (Yamaha) varieerde van drie plaatsen. Maar als we samen met Martin en Bezzecchi terug rennen, hoeven we ons daar nooit meer zorgen over te maken.

Martin was aan het eind van de dag op het strand, Bezzecchi had geen tijd meer. Overweeg voor meer informatie persoonlijke verbeteringen voor jullie beiden. Martin, snel op de veertiende plaats aangekomen, was Sechster. Bezzecchi kam nicht über Platz nieuwen hinaus.


Foto’s: MotoGP: Grand Prix van Indonesië (Mandalika) 2025


In de strijd tegen de Pool was er uiteindelijk geen probleem, want Marini promoveerde beide Aprilia-piloten. Daar en Vinales onder boten met nieuwe records.

Marini schiet de pool van Aprilia weg

Aan het einde van de dag had Marini een tijd van 1:30 minuten die volgde. Vinales moeten met drie Hundertstel geschlagen geben zijn. Espargaro lag 0,154 Sekunden zurück. Quartararo fehlte auf Platz vier bereits eine halbe Sekunde auf die Polezeit.

KTM Pilot Brad Binder staat aan de startplaats voor Martin. Dahinter reihten ich Fabio Di Giannantonio (Gresini-Ducati), Marc Marquez (Honda), in Kurve 16 a Ausrutscher hatte, en Bezzecchi ain. Jack Miller (KTM), Bastianini en Miguel Oliveira (RNF-Aprilia) voltooiden er vier.

Zarco was betrokken bij de kwalificatie nadat hij de race in Q1 op Platz 14, direct achter Bagnaia, had geëindigd. Morbidelli is voltooid als 15. de laatste reis. De kwalificaties zijn: Pol Espargaro (Tech-3-GasGas), Raul Fernandez (RNF-Aprilia) en Augusto Fernandez (Tech-3-GasGas) op de plaatsen 16 tot en met 18.

De laatste keer dat je aan je reis begint, is er meer Honda. Joan Mir, Takaaki Nakagami en Alex Rins zijn gekwalificeerd op posities 19 tot en met 21.

Leave a Comment