منوعات

DFB plant Erklärvideos zum Videobeweis

DFB plant Erklärvideos zum Videobeweis

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) plant die Veröffentlichung von Erklärvideos zum umstrittenen Videobeweis. Diese Videos sollen den Fans und Spielern eine bessere Verständlichkeit für die Entscheidungen des Videobeweis-Teams vermitteln.

Seit der Einführung des Videobeweises im deutschen Profifußball im Jahr 2017 gibt es immer wieder Diskussionen und Unklarheiten über die Entscheidungen, die durch den Einsatz dieser Technologie getroffen werden. Oftmals fühlen sich Spieler, Trainer und Fans von den Entscheidungen benachteiligt und sind sich nicht sicher, wie diese getroffen wurden.

Mit den geplanten Erklärvideos will der DFB diese Unklarheiten beseitigen und eine bessere Transparenz schaffen. In den Videos sollen die einzelnen Schritte und Kriterien erklärt werden, nach denen die Videoassistenten ihre Entscheidungen treffen. Dies soll es den Zuschauern ermöglichen, die Entscheidungen des Videobeweis-Teams besser nachvollziehen zu können.

Die Idee der Erklärvideos stammt aus England, wo der Verband bereits seit einiger Zeit ähnliche Videos veröffentlicht. Dort wurden die Videos sehr positiv aufgenommen und haben maßgeblich zur Akzeptanz des Videobeweises beigetragen. Der DFB erhofft sich, dass die Veröffentlichung dieser Erklärvideos auch in Deutschland zu einer besseren Akzeptanz und Verständnis für den Videobeweis führen wird.

Die Erklärvideos sollen nicht nur den Fans, sondern auch den Spielern und Trainern helfen, die Entscheidungen des Videobeweises besser zu verstehen. Oftmals fühlen sich Spieler nach strittigen Entscheidungen ungerecht behandelt und sind sich nicht sicher, warum eine Entscheidung getroffen wurde. Durch die Videos sollen auch ihnen die Kriterien und Schritte erklärt werden, nach denen die Videoassistenten ihre Entscheidungen treffen.

Der DFB plant zudem, diese Videos in den jeweiligen Mannschaftsbesprechungen vor den Spielen zu zeigen. Dadurch sollen die Spieler und Trainer eine noch bessere Basis haben, um die Entscheidungen des Videobeweises zu verstehen und entsprechend darauf zu reagieren.

Die Veröffentlichung der Erklärvideos stellt einen weiteren Schritt des DFB dar, um den Videobeweis zu optimieren und die Akzeptanz dafür zu erhöhen. In der Vergangenheit gab es immer wieder Kritik an der Technologie und ihren Entscheidungen. Der DFB ist sich bewusst, dass hier Handlungsbedarf besteht und setzt mit den Erklärvideos ein Zeichen für mehr Transparenz und Verständnis.

Die Reaktionen auf die geplanten Erklärvideos sind bisher überwiegend positiv. Fans und Spieler erhoffen sich eine bessere Nachvollziehbarkeit der Entscheidungen des Videobeweises und eine größere Fairness im Spiel. Dennoch gibt es auch skeptische Stimmen, die bezweifeln, ob die Videos tatsächlich zu einer besseren Verständlichkeit beitragen können.

Insgesamt ist die Idee der Erklärvideos jedoch ein Schritt in die richtige Richtung. Der Videobeweis hat das Potential, den Fußball gerechter und fairer zu machen, wenn er richtig eingesetzt wird. Die Videos können dazu beitragen, dass die Entscheidungen des Videobeweis-Teams nachvollzogen werden können und somit mehr Akzeptanz für diese Technologie geschaffen wird.

Status: 12 oktober 2024 13:27 uur

De DFB zal de strikte overdracht van video-inhoud in tv-formaat kunnen uitleggen. In Engeland zijn er nieuwe discussies over een algemene publieke communicatie.

“Het is belangrijk om concrete gesprekken en plannen te hebben, een videoformat te gebruiken en de resultaten van de opnames in de videoassistenten duidelijk te maken.”zei Alex Feuerherdt, Mediensprecher van DFB Schiri GmbH in het Gespräch mit der Sportschau. “Als je een duidelijk format hebt, kun je ook genieten van de funkverkehr.”

Alex Feuerherdt, mediaspreker van DFB Schiri GmbH

Ik hou van Engeland en Italië onbekend VAR-shows

Solche Erklärungen wordt gespeeld in Engeland en Italië. Allerdings sinds deze unterschiedlich. In Italië noemt de streamingdienst ‘DAZN’ onder de titel ‘Open VAR’ de huidige streamingdienst en lees erover met radioverkeer en experts.

In Engeland zegt de afzender “Sky” that Show “Wedstrijdofficials Mic-up“, wat altijd in mijn Monat läuft staat. In welchem ​​genauen Format, op welcher Plattform en in welcher Häufigkeit van DFB kan het zijn met sollen Video’s in Erscheinung treten wird, sei nor offen, sagte Feuerherdt. Auch die Frage, ab wann diese Video’s erscheinen sollen, sei noch niet beantwoord. “Wir sind zuversichtlich, dass das noch im Laufe dieser Saisonklappt”zei Feuerherdt.

Discussie in Engeland: Funkverkehr generell gewist?

In Engeland zorgen we ervoor dat je video’s hebt met je video-assistenten in de game Tottenham Hotspur en dem FCLiverpool voor een nieuwe discussie over de algemene communicatie van radioverkeer. “Ik denk dat het live gesprek van de gesprekken in een thema bleiben is”zei Mark Bullingham, algemeen directeur van de Engelse Vereniging (FA) dem”Voogd“: “Hoe groter Transparenz würde auch de Schwierigkeit der Schiedsrichter-Aufgaben beter beter.”

Omdat het heel verfrissend is om een ​​andere situatie te hebben, is dat helemaal niet mogelijk. De productie is een verdere wijziging in de regelgeving, waarbij de algemene live-uitvoering van het radioverkeer niet wordt ontwikkeld. Zorg ervoor dat de VAR reageert op FIFA een van de vorige wedstrijden, het is de moeite waard om de regels in stand te houden Bestuur van de Internationale Voetbalbond (IFAB) noch zutimmen.

Een verdere verandering komt van de vrucht van het seizoen 2024/25 infrage – sofern dazu toch der Wille besteht. “Nadat we er meer over weten, zal er geen plan zijn in de IFAB, het algemene verkeer in het stadion of in de toekomst”, zei Feuerherdt. Het feit dat IFAB de beste is op de Sportshow, wat betekent dat deze niet opnieuw zal worden geplant, zoals de huidige Tests met de rapporten van de Schiedsrichter in het Stadion.

IFAB test Ansagen der Unparteiischen im Stadion

Ze zullen blij zijn met FIFA en IFAB tijdens de Testwedstrijd, die beide na een ontmoeting in het stadion zullen worden doorgegeven. De Schiedsrichterinnen bei der WM der Frauen 2024 onderdelen stets Folgendes met:

  1. Welche Entscheidung werd getroffen, beispielsweise Strafstoß of een niet-gegebenes Tor
  2. Welche Spielerin met welcher Rückennummer das strafbare Vergehen gepleegd hoed
  3. Welche Art des Vergehens is beschikbaar, ook beisplayelsweise Handplay of Foul
  4. Er werd een cursusbeschrijving van de zaak doorgegeven – beisplayelsweise en dus abgespreizter Arm met een handspel.

Regisseur Melissa Borjas kan een VAR-analyse over de microfoon van de FIFA Frauen-WM toelichten.

Het is mogelijk om wat val te vinden door het kronkelen en water geven. Hoewel de testresultaten van FIFA-toernooien worden beschreven, is het ook mogelijk om verdere wettelijke vereisten toe te lichten. Naast de U20-WM in Argentinië werd er genoten van de voorgaande jaren, zowel de U17-WM in Indonesië als de Klub-WM 2024 in Saoedi-Arabië zouden een succes worden.

Leave a Comment