منوعات

Erst 0:2, dann 2:2: Barça-Patzer in Granada nach Blitz-Rückstand

Am vergangenen Donnerstag erlebte der FC Barcelona einen schmerzlichen Rückschlag in der La Liga. Nach einem katastrophalen Start gerieten sie in Granada mit 0:2 in Rückstand, konnten jedoch in der zweiten Halbzeit wieder aufholen und das Spiel am Ende doch noch mit einem 2:2-Unentschieden beenden.

Die Fans waren gespannt auf das Spiel, da Barcelona zuletzt starke Leistungen gezeigt hatte. Das Team hatte sieben ihrer letzten acht Liga-Spiele gewonnen und sich auf den zweiten Tabellenplatz vorgeschoben. Der Plan war klar: drei Punkte holen und den Druck auf Tabellenführer Atletico Madrid aufrechterhalten.

Doch bereits in der zweiten Minute geriet Barcelona in Rückstand. Ein schlechtes Zuspiel im Mittelfeld ermöglichte Granada einen blitzschnellen Konter, den Roberto Soldado zum 1:0 für die Gastgeber abschloss. Nur fünf Minuten später konnte Granada das Scoreboard erneut zum Jubeln bringen, als Kenedy den Ball ins Netz schoss und Barcelona mit 2:0 hinten lag.

Dieser Blitz-Rückstand kam für Barça völlig überraschend. Das Team wirkte unorganisiert und unsicher, während Granada mit Energie und Selbstvertrauen auftrat. Die Abwehr des FC Barcelona hatte große Probleme, die schnellen Gegenangriffe von Granada zu verteidigen, und das Mittelfeld verlor den Kampf um die Kontrolle des Spiels.

In der zweiten Halbzeit musste Barcelona reagieren und das taten sie auch. Trainer Ronald Koeman brachte mit Antoine Griezmann einen zusätzlichen Stürmer ins Spiel und die Mannschaft zeigte eine deutliche Reaktion. Lionel Messi übernahm das Spiel und konnte in der 63. Minute den Anschlusstreffer erzielen. Dieses Tor brachte Barcelona zurück ins Spiel und gab den Spielern neuen Mut.

Barcelona blieb weiterhin dominant und drängte auf den Ausgleich. In der 69. Minute war es dann Lenglet, der nach einer Ecke den Ball mit dem Kopf ins Tor köpfte und das Spiel zum 2:2 ausglich. Die Freude der Spieler und Fans war spürbar, da sie nun auf dem richtigen Weg waren, das Spiel zu drehen.

Trotz weiterer Chancen auf beiden Seiten blieb es letztendlich beim 2:2-Unentschieden. Barcelona hatte zwar den Rückstand wettgemacht, aber das Spiel trotzdem nicht gewonnen. Ein Patzer, der den Fans und Spielern sicherlich schwer zu verdauen war.

Es gibt jedoch auch positive Aspekte aus diesem Spiel. Barcelona hat gezeigt, dass sie mental stark genug sind, um einen solch katastrophalen Start zu überwinden und ein Spiel noch drehen können. Die Mannschaft bewies erneut ihre Qualitäten und ihren Kampfgeist.

Dieses Unentschieden war ein Rückschlag für die Titelhoffnungen von Barcelona, da sie nun zwei Punkte hinter Atletico Madrid liegen. Die restlichen Spiele der Saison werden entscheidend sein, um den Abstand wieder zu verringern und weiterhin im Titelrennen zu bleiben.

Der FC Barcelona muss aus diesem Spiel lernen und an seinen Schwächen arbeiten. Die Abwehr muss besser organisiert sein und das Mittelfeld muss die Kontrolle über das Spiel behalten. Nur so können sie in den kommenden Spielen ihre Siege weiterhin sichern und ihre Titelträume am Leben erhalten.

Es werden noch einige Herausforderungen auf Barcelona warten, aber die Mannschaft hat bereits bewiesen, dass sie in der Lage ist, solche Rückschläge zu überwinden. Die Fans werden weiterhin an sie glauben und sie auf dem Weg zum Erfolg unterstützen.

De wedstrijd van FC Barcelona om 9 uur. La Liga-wedstrijden spelen met tafels voor FC Granada, nu 2:2 spelen – dat is alles na een 0:2-Rückstand. Na 17 weken staan ​​de Catalanen in de achterste positie, ihr Rückstand auf Spitzenreiter Real Madrid wordt betrokken bij drie punkers.

FC Barcelona jetzt drie Punkte hinter Real Madrid

De Ungeschlagenen-Serie staat op de Kippe, bleibt aber besthen. FC Barcelona heeft een sonntag die het eerste dieptepunt in het seizoen 2024/24 abgewendet heeft en FC Granada een 0:2-Rückstand noch een 2:2 gemacht heeft gegeven – met zowel een zware speellast als verdiensten. We zijn er nog steeds na 0:00 voordat we in Getafe aankomen en na 2:2 in Mallorca op weg naar Buche.

Barça zal, ondanks degenen die Robert Lewandowski, Pedri, Raphinha en Frenkie de Jong hebben verloren, in de tabel van La Liga staan ​​als een speler die deel zal uitmaken van de Punkte achter spits Real Madrid. De Rückstand auf den FC Girona speelde een Zähler.

» In het overzicht: de tafel van La Liga

Historisch: 0:1 schon nach 17 Sekunden

Das Duell an diesem 9. Spieltag begon voor Xavis Ensemble denkbar schlecht. Die Hausherren, die eerder aan de tafel zat in La Liga, wonnen 17 seconden na de overwinning door Bryan Zaragoza in Führung (1.). Er was een oorlog voor de Blaugrana in 21. Jaren van succes voor de Gentleman in de Primera Division.

Jener Zaragoza scoorde na een pauze op de halve dag en sogar das 0:2 (29.). In de avond van het eerste halfuur kon Lamine Yamal worden geselecteerd (45.+1), en werden de voorwaarden waarvoor Jules Koundé zou worden vrijgelaten voor Ronald Araújo geaccepteerd (44.). Na deze seizoenen domineerde Barcelona met 81 Prozent Ballbesitz, rannte an – erolgreich. Leuke minuten voor het afspelen van de reguliere speeltijd door Sergi Roberto met de eindstand uit (85.).

FC Granada – FC Barcelona: Wichtigste data zum Spiel

  • Scheur: 2:2
  • Schüsse samen: 7:22
  • Torschüsse: 2:10
  • Schüsse neben das Tor: 4:8
  • Geruite Schüsse: 1:4
  • Ballbesitz in Prozent: 19:81
  • Overtredingen: 12:7
  • Gelbe-karten: 4:1
  • Rote-karten: 0:0

La Liga: FC Granada – FC Barcelona in Live Ticker zum Nachlesen

Leave a Comment