منوعات

EU-Abstimmung über Glyphosatverbot: Was sagt die Wissenschaft? – Wissen

Die Frage des Glyphosatverbots war in den letzten Jahren ein heiß diskutiertes Thema in der Europäischen Union. Glyphosat ist ein weit verbreitetes Herbizid, das zur Unkrautbekämpfung eingesetzt wird. Es ist das weltweit am häufigsten verwendete Herbizid und wird von vielen Ländern und Landwirten aufgrund seiner Effizienz und Wirksamkeit geschätzt. Allerdings gibt es Bedenken hinsichtlich der potenziellen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt.

Im vergangenen Jahr musste die EU über eine mögliche Verlängerung der Zulassung von Glyphosat entscheiden. Bei der Abstimmung stimmten die Mitgliedstaaten dem Vorschlag der Europäischen Kommission zur Verlängerung um fünf Jahre zu, obwohl einige Länder sich enthielten oder dagegen stimmten. Die Entscheidung wurde von vielen Umweltorganisationen und politischen Parteien kritisiert, die argumentierten, dass Glyphosat ein ernsthaftes Risiko für die Gesundheit von Menschen und Tieren darstellt.

Aber was sagen die Wissenschaftler dazu? Die Antwort ist komplex. Es gibt eine Vielzahl von Studien zu Glyphosat, die zu unterschiedlichen Ergebnissen gekommen sind. Einige Studien zeigen, dass Glyphosat ein geringes Risiko für die menschliche Gesundheit darstellt, solange es richtig angewendet wird. Andere Studien haben hingegen potenziell schädliche Auswirkungen gefunden, insbesondere in Bezug auf Krebs und Hormonstörungen.

Um die Kontroversen zu klären, wurde die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) beauftragt, eine Bewertung der Krebsgefahr von Glyphosat vorzunehmen. Im Jahr 2015 kam die IARC zu dem Schluss, dass Glyphosat “wahrscheinlich krebserregend” für Menschen ist. Diese Bewertung führte zu einer breiten Berichterstattung in den Medien und zu einer weiteren Verschärfung der Debatte.

إقرأ أيضا:Bester Urologe in Deutschland

Allerdings gab es auch andere wissenschaftliche Gutachten, die zu unterschiedlichen Schlussfolgerungen gekommen sind. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) und die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) kamen zu dem Schluss, dass Glyphosat sicher ist, wenn es gemäß den Anweisungen und Richtlinien verwendet wird. Diese Bewertungen stützten sich auf umfangreiche Studien und Bewertungen, die von Experten auf dem Gebiet der Toxikologie und der Lebensmittelsicherheit durchgeführt wurden.

Es ist wichtig anzumerken, dass es bei der Bewertung von Glyphosat nicht nur um die Krebsgefahr geht, sondern auch um andere potenzielle Auswirkungen auf die Umwelt und die Biodiversität. Glyphosat wird von vielen Umweltorganisationen für das Bienensterben verantwortlich gemacht. Studien haben gezeigt, dass Glyphosat die Nahrungspflanzen von Bienen und anderen Bestäubern beeinträchtigen kann, was zu einem Rückgang der Insektenpopulationen führt.

Die Frage des Glyphosatverbots ist also komplex und es gibt unterschiedliche Ansichten in der wissenschaftlichen Gemeinschaft. Einige Wissenschaftler argumentieren, dass ein Verbot gerechtfertigt ist, um das Risiko für die Gesundheit von Mensch und Tier zu minimieren und die Umwelt zu schützen. Andere halten ein Verbot für unnötig und betonen die Vorteile von Glyphosat zur Bekämpfung von Unkraut und zur Verbesserung der landwirtschaftlichen Produktivität.

Insgesamt zeigt die Debatte über das Glyphosatverbot, wie wichtig es ist, fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse in politische Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Die Wissenschaft kann keine endgültigen Antworten liefern, aber sie kann als Grundlage für eine transparente und evidenzbasierte Diskussion dienen. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Politiker, Entscheidungsträger und die Öffentlichkeit die verschiedenen wissenschaftlichen Meinungen und Gutachten sorgfältig prüfen und abwägen, um informierte Entscheidungen zu treffen, die das Risiko für die Gesundheit und die Umwelt minimieren.

إقرأ أيضا:Bester Psychiater in Köln

Bereits wijzigen diegene die een scheiding tussen de gevallen van de Pflanzenvernichtungsmittels Glyfosaat heeft gevonden: Een onderneming is een verordening van de EU-Kommission die ervoor zorgt dat de Zulassung verlangt. Landwirte in de EU zal meer dan een jaar lang een hulpprogramma voor nutsbedrijven hebben, die Wirkstoff zal openen. Dit betekent dat er een brief is van de Glyphosat-Hersteller Bayer aan de federale overheid, een petitie aan de Bayer – meer dan 17.000 inzendingen voor een Verbot zu überbringen. “Stel dat je een Duitse Bundesregierung voor een Verlengerung der Genehmigung für Glyphosat einsetzt hebt”, hij is gericht op de Mitglieder des Bundestags. Dit zijn petities uit het werk van de Glyphosat-Gegner.

Jaarlijks werd ruim 800.000 ton van het medium geconsumeerd; op de EU die de Bayerische Landesanstalt voor Landwirtschaft rund vier Prozent davon heeft gewonnen, en ongeveer 35 000 ton. In Duitsland werd 4000 ton darm geleverd. De chemicaliën, zodat ze goed verzorgd zullen worden, zullen tot leven worden gebracht, maar ze zullen niet met het verse fruit uit het verse materiaal, water of zonlicht komen. Bij massale verwendung blijkt de ökologische Folgeschäden jedoch nicht aus. Insecten en andere soorten, die op de abgetöteten Pflanzen voorkomen, kunnen meer informatie over zichzelf verkrijgen. “Het onderzoek van de Europese Commissie heeft een systematische benadering van de dramatische ontwikkeling van biodiversiteit en wetenschappelijke erkenning, wat de basis vormt van het werk van Glyfosaat”, zegt Johann Zaller van de Universität für Bodenkultur in Wenen.

إقرأ أيضا:تعرف علي حالا تردد قناة سكار رعب الجديد 2024 Scare TV 2024

Het is waarschijnlijker dat het open debat tot betere gezondheidsresultaten zal leiden. Dit komt omdat de Einstufung von Glyphosat als “wahrscheinlich krebserzeugend” in het jaar 2015 tijdens de Krebsagentur der Weltgesundheitsorganisation beigetragen. Ander onderzoek en WHO-Einrichtungen konden niet beter zijn, maar ook niet beter dan de resultaten van de Middeleeuwen. Zuletzt hatte die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit Efsa Eind juli verscheen een enkele Untersuchung veröffentlicht, in deze paar “inakzeptablen Gefahren” beschreven, jedoch aufene Fragen hinwies – voor alle inzichten van de Folgen voor dat milieu.

Milieu- en gezondheidsaspecten spreken voor zich. Het is nu de Frage, wie Landwirte reageert. Een meer spontane, complete benadering van milieuconstructie toont het merendeel van de elementen en is bovendien volkomen pretentieloos, ook al zijn ze dat wel, een Glyphosat-Verbot würde von entspchenden Vorgaben flankiert. Bovendien werden de resultaten van de glyfosaatanalyse duidelijk gemaakt door Christoph Schäfers van het Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie in Schmallenberg. “Ein Verbot hat aber Followen auf die Anbaupraxis, die met zijn müssen.” Unkrautmittelfreie Bouwmethoden zijn intensiever in hun werk en hun automatisering is niet in de Breite einsatzbereit – “in hun jaren zijn ze anders”. Am Ande moet kleinere honoraria en hogere kosten kunnen betalen. Andere herbiciden kunnen worden gebruikt als u op zoek bent naar een geschikt alternatief, “ihr riskant profiel zal binnenkort worden verwijderd”. Er is het eindverkeer, met de Glyphosat een “Sündenbock” op de Road geräumt en Ruhe werden soll gecreëerd, zodat “de verdere problemen van de Landwirtschaft niet meer hun Debatte stehen zijn”.

Een woord kan op de nacht worden gebracht

“Ja, Glyphosat is niet het geschenk van Herbizid in de Giftschrank van de Landwirts”, zei Johann Zaller uit Wenen. Deze erfenissen zijn van hetzelfde belang als negatieve resultaten voor de gezondheid of het milieu van de markt. “Ze zouden het merendeel van de stoffen van hun pad verwijderen, zodat ze niet zouden worden blootgesteld aan glyfosaat, maar ze zouden nog steeds onaangeroerd blijven.”

In Falle eines Verbotes würden vale Böden intensiever bearbeitet waren müssen, zei Horst-Henning Steinmann bij het Zentrum für Biodiversität en nachhaltige Landnutzung aan de Universität Göttingen. “Dat is een lange nachtrust, zodat je kunt genieten van de Bodenerosion.” De intensieve Bodenbeitung würde auch de Pflanzen entfernen. “Für de biologische Vielfalt waren in beide Fällen de Auswirkungen nicht wesentlich verschieden.” Met de toevoeging van andere kruiden worden ze echter niet gewonnen, “weil solche Ausweichprodukte nicht unbedingt weniger Nebenwirkungen haben als Glyphosat”.

Het is tijd dat ik een geweldige landelijke omgeving heb. “Einfache-trucs waren zeker de moeite waard”, zegt Steinmann. Al het andere is een bezoek waard, aangezien glyfosaat beschikbaar is. “Tegenwoordig is er een duidelijke prioriteit en een duidelijk beeld van de milieu-impact van het milieu”, betogen Rita Triebskorn van het Instituut voor Evolutie en Ökologie van de Universität Tübingen en het College van Heinz Köhler in één stuk. “Het is belangrijk om ervoor te zorgen dat in 2030 met 50 procent rekening wordt gehouden met de ongediertebestrijdingsmaatregelen. Vervolgens moet het terrein worden voorbereid, maar het is belangrijk om ervoor te zorgen dat aan de specifieke behoeften wordt voldaan en dat er rekening kan worden gehouden met de ongediertebestrijding. rekening.” Het bedrijf begint met de integratie van de geïntegreerde landwirtschaft.

السابق
Champions Hockey League: Adler Mannheim erreichen K.o.-Runde
التالي
Israel-Krieg im Liveticker: +++ 03:56 Human Rights Watch wirft Israel Phosphor-Einsatz vor +++