منوعات

Gibt es „Planet 9“ gar nicht? Alternative Schwerkraft-Theorie macht ihn überflüssig

Gibt es „Planet 9“ gar nicht? Alternative Schwerkraft-Theorie macht ihn überflüssig

Seit der Entdeckung des Zwergplaneten Pluto im Jahr 1930 waren Wissenschaftler immer auf der Suche nach weiteren großen Himmelskörpern am Rande unseres Sonnensystems. Im Jahr 2016 kam dann die Überraschung: Astronomen verkündeten, dass sie Hinweise auf einen weiteren, neunten Planeten gefunden hätten, der weit jenseits der Umlaufbahn des Pluto liegt und eine Masse mehrfach so groß wie die der Erde haben soll. Doch jetzt gibt es eine alternative Theorie, die besagt, dass es diesen mysteriösen Planeten möglicherweise gar nicht gibt.

Die Existenz von „Planet 9“ wurde aufgrund von Abweichungen in der Umlaufbahn von Umlaufbahnen anderer transneptunischer Objekte vermutet. Diese Abweichungen wurden als Hinweis auf die Existenz eines weiteren, großen Himmelskörpers gedeutet, der eine gravitative Wechselwirkung mit diesen Objekten ausübt. Doch nun haben Forscher des California Institute of Technology (Caltech) eine alternative Erklärung für diese Abweichungen vorgeschlagen.

Laut dieser alternativen Theorie gibt es keinen neunten Planeten, sondern die Abweichungen werden durch eine modifizierte Form der Schwerkraft erklärt. Die Forscher schlagen vor, dass die Schwerkraftgesetze, wie wir sie bisher kennen, nicht für große Entfernungen gelten und dass eine modifizierte Version der Schwerkraft diese Abweichungen besser erklären könnte. Sie argumentieren, dass die Existenz eines großen, versteckten Planeten nicht notwendig ist, um die beobachteten Abweichungen zu erklären.

إقرأ أيضا:“Masked Singer” startet in diesem Jahr deutlich später

Diese alternative Schwerkraft-Theorie basiert auf einem Modell namens „Verbindingen“. Sie wurde entwickelt, um die Anziehungskraft in Entfernungen jenseits der bekannten Himmelskörper zu erklären. Das Modell besagt, dass die Schwerkraft in diesen Bereichen weniger stark ist als bisher angenommen und dass dies die beobachteten Abweichungen erklären könnte, ohne dass ein weiterer, großer Planet notwendig ist.

Diese alternative Theorie stößt jedoch auf Kritik. Einige Astronomen argumentieren, dass die modifizierte Schwerkraft-Theorie zwar eine mögliche Erklärung für die Abweichungen sein könnte, dass es jedoch immer noch starke Hinweise auf die Existenz von Planet 9 gibt. Sie verweisen auf andere unabhängige Daten wie zum Beispiel die Bewegung von Kometen oder die Verteilung von Asteroiden im äußeren Sonnensystem, die durch die Existenz eines weiteren Planeten erklärt werden könnten.

Die Diskussion über die Existenz von Planet 9 ist also noch lange nicht abgeschlossen. Obwohl die alternative Schwerkraft-Theorie ein interessanter Ansatz ist und möglicherweise die Abweichungen erklären könnte, gibt es immer noch viele offene Fragen. Weitere Beobachtungen und Studien sind erforderlich, um diese Kontroverse endgültig zu klären.

Unabhängig davon, ob es nun einen neunten Planeten gibt oder nicht, zeigt diese Debatte, wie die Wissenschaft immer wieder neue Erkenntnisse gewinnt und bestehende Theorien herausfordert. Es ist faszinierend zu beobachten, wie unser Verständnis des Universums sich ständig weiterentwickelt und wie neue Theorien und Ideen dazu beitragen, unsere Sicht auf die Welt zu erweitern. Egal ob es am Ende einen Planeten 9 gibt oder nicht, diese Diskussion hat bereits jetzt dazu beigetragen, unser Wissen über unser Sonnensystem zu vertiefen und neue Fragen aufzuwerfen, die die Astronomen weiterhin beschäftigen werden.

إقرأ أيضا:تعرف علي تردد قنوات ابو ظبي الرياضيه الجديد المفتوحة 2024 نايل سات 2024
  1. Startpagina
  2. Wissen

Teilen

Bisher, niemand heeft de mutmaßlichen “Planet 9” zu Gesicht verkregen. (Künstlerische Darstellung) © Caltech/R. Pijn (IPAC)

Een onderzoeksteam gebruikt alternatieve technische theorie over de hypothetische “Planeet 9” en presenteert toekomstige gebeurtenissen.

Clinton – Je bent geïnteresseerd in onderzoek en onderzoek, dat Davon is geboren, dat je in je eigen zonnestelsel bent en dat je nieuwe planeten hebt. Gemeint is niet meer dan Pluto, in 2006 waren de planeten op de planeet Zwerg gedegradeerd. De bisher van onze hypothetische “Planeet 9” zal niet dezelfde zijn als Pluto en daarom groot genoeg om onthuld te worden. Nu ik het kan begrijpen, was het een goed idee om het te hebben: de beweging van de man is een object in mijn gedachten als ik aan mijn eigen zonnestelsel werk, maar ik weet dat de planeten nieuw zijn.

Echter, aangezien meer jaren nadat “Planeet 9” is geleerd en de verschillende theorieën zijn ontwikkeld, is deze nog niet gefundeerd. Een onderzoeksduo in de VS heeft nu een andere theorie over het milieu verworven: was “Planet 9” nog niet duidelijk en kunnen de bewegingen van de objecten in Kuipergürtel samen met een andere Art en Weise worden verklaard?

إقرأ أيضا:EU-Abstimmung über Glyphosatverbot: Was sagt die Wissenschaft? – Wissen

Bevindt “Planeet 9” zich in ons eigen zonnestelsel?

De theoretisch fysiotherapeut Katherine Brown (Hamilton College) en de docent Harsh Mathur (Case Western Reserve University) hebben de alternatieve Gravitation Theory Modified Newtonian Dynamics (MOND) en de Kuipergürtel Objects getest. “We zullen meer te weten komen over de gegevens, de verklaring van de ‘Planet 9’-hypothese, de MOND-theorie en verdere studie”, legt Brown uit op een middelbare school aan de universiteit.

Dit is de basis voor het onderzoeksteam, dat ervoor zorgt dat de bewegingen worden ontwikkeld en dat de ‘Planet 9’-theorie wordt voortgezet. Het onderzoek staat in het tijdschrift Het astronomisch tijdschrift misschien.

Alternatieve MOUTH Theory würde “Planet 9” flexibeler

De MOND-theorie is gebaseerd op de huidige Gravitations-Gesetz van Isaac Newton en is nu duidelijk. Als de Newtoniaanse Gesetz een klein begrip heeft van zwaartekrachtgedrag, zullen we de MOND en andere zwaartekrachtverhalten zu lezen. Het is mogelijk om de theorie te zien als een alternatief voor materiaal – een begriff, die in de astrofysische wereld wordt gebruikt, een hypothetische vorm van materiaal dat wordt beschreven, die in de zwaartekracht van het heelal wordt gebruikt, maar geen licht uitstraalt en nooit meer kan worden gebruikt.

„MOND is heel duidelijk, het gedrag in de sterrenstelsels is duidelijk”, zegt co-auteur Mathur und fährt fort: „Aber ik heb geen erwartet, dat is het resultaat van de voortdurende ontwikkeling van het nieuwe zonnestelsel.“ Zie Kollegin Brown ergänzt: “Unnabhängig Voor dit werk kan het nieuwe zonnestelsel dienen als arbeid voor de ontwikkeling van de bouwwerkzaamheden en het onderzoek naar grote fysieke problemen.” (tabblad)

السابق
Olga Kurylenko: So anders sieht Bond-Girl Camille heute aus
التالي
Überdurchschnittliche Rendite bei geringeren Schwankungen: Diese Anlageklasse ist jetzt interessant