منوعات

In Antwerpen: Turn-WM: Biles bestätigt Extraklasse, Voss packt Olympia-Quali

Die Turn-Weltmeisterschaften in Antwerpen waren ein großartiges Spektakel, bei dem einige der besten Turnerinnen und Turner der Welt ihr Können unter Beweis stellten. Besonders beeindruckend war die Leistung der Amerikanerin Simone Biles, die erneut ihre Extraklasse bestätigte. Auch die deutsche Turnerin Elisabeth Seitz konnte mit ihrer starken Performance beeindrucken und sich die Qualifikation für die Olympischen Spiele sichern.

Simone Biles ist ein Phänomen. Die 24-jährige Amerikanerin hat bereits bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro gezeigt, dass sie eine Klasse für sich ist. In Antwerpen setzte sie ihre Erfolgsserie fort und gewann nicht nur drei Goldmedaillen, sondern zeigte auch wieder spektakuläre und technisch anspruchsvolle Übungen. Besonders im Bodenturnen beeindruckte Biles mit ihrer explosiven Kraft und perfekten Ausführung. Sie ist die einzige Turnerin, die vier Salti in einer Saltoverbindung ausführt, was ihr einen riesigen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz verschafft. Aber auch am Stufenbarren und Schwebebalken zeigte Biles ihre Extraklasse und holte sich souverän weitere Goldmedaillen. Mit insgesamt 25 Weltmeistertiteln hat sie nun mehr WM-Medaillen als jeder andere Turner oder jede andere Turnerin zuvor. Biles hat damit einmal mehr bewiesen, dass sie die absolute Ausnahmekönnerin im Turnen ist.

Aber auch die deutsche Turnerin Elisabeth Seitz konnte in Antwerpen überzeugen. Die 28-jährige Schwäbin zeigte vor allem am Stufenbarren und Reck hervorragende Übungen und sicherte sich damit die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio. Seitz hat bereits an den Olympischen Spielen 2012 in London und 2016 in Rio de Janeiro teilgenommen und kann nun in Tokio erneut ihr Können unter Beweis stellen. Sie ist eine der erfahrensten deutschen Turnerinnen und hat mit ihrer starken Leistung in Antwerpen gezeigt, dass sie auch international mithalten kann.

Die Turn-WM in Antwerpen war jedoch nicht nur von Erfolgen geprägt. Es gab auch einige Enttäuschungen und Verletzungen. Die russische Turnerin Angelina Melnikova, die zu den Topsprinterinnen gehörte, verletzte sich am Sprung und konnte nicht mehr am Wettkampf teilnehmen. Auch die Chinesin Liu Tingting hatte Pech und verletzte sich am Stufenbarren. Solche Verletzungen sind immer bitter für die Athletinnen und Athleten, zumal die Vorbereitung auf die WM oft monatelang dauert.

Nichtsdestotrotz war die Turn-WM in Antwerpen insgesamt ein großer Erfolg. Die Organisatoren haben gute Arbeit geleistet und eine perfekte Wettkampfstätte geschaffen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer konnten hochkarätiges Turnen auf höchstem Niveau bestaunen und waren begeistert von den spektakulären Übungen der Athletinnen und Athleten. Das Turnen hat in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erfahren und gewinnt immer mehr Fans weltweit.

Insgesamt war die Turn-WM in Antwerpen eine gelungene Veranstaltung mit vielen Höhepunkten. Simone Biles hat erneut ihre Extraklasse bestätigt und Elisabeth Seitz konnte sich die begehrte Qualifikation für die Olympischen Spiele sichern. Das deutsche Turnen kann stolz auf seine Athletinnen sein und hofft, dass diese Erfolge auch bei den kommenden Wettkämpfen fortgeführt werden können. Das Turnen bleibt spannend und bietet immer wieder neue Herausforderungen für die Athletinnen und Athleten.

Status: 08.10.2024 20:29 Uhr

Simone Biles hoedt bij de WM in Antwerpen ihre Ausnahmestellung in Gymnastiek zonder gestoord te worden. Sarah Voss kocht de Olympia-Quali.

Simone Biles hoedt bij de WM in Antwerpen ihre Ausnahmestellung in Gymnastiek zonder gestoord te worden. Sarah Voss kocht de Olympia-Quali.

US-Superstar Biles gewannn am Sonntag (08.10.2024) sowohl am Schwebebalken as auch zum Abschluss am Boden and stockte ihre WM-Bilanz auf insgesamt 23 Mal Gold auf. Ze duurden 26 jaar met 14.800 punten voor Zhou Yaqin uit China (14.700) en Sprung-Weltmeisterin Rebeca Andrade uit Brazilië (14.300).

Turn-WM 2024 in Antwerpen: Biles siegt auch am Boden

Anschließend war Biles met hun atletische en acrobatikreihen prägten Vortrag am Boden nicht zu schlagen en bekam 14.633 Punkte. Twee weken geleden speelde Andrade (14.500) voor het Braziliaanse land Frau Flavia Saraiva (13.966).

In de laatste Männer-Entscheidung am Reck setzte sich Mehrkampf-Weltmeister Daiki Hashimoto met 15.233 Zählern durch. Silber ging naar het Kroatische Tin Srbic (14.700) voor Su Weide uit China (14.500).

Voss voor Olympia 2024 in Parijs kwalificeert zich

In de eerste finale van de laatste WM-etappes won Jake Jarman de Grand Prix-titel met 15.050 punten. Het resultaat was Khoi Young uit de VS (14.849), Dritter der Oekraïense Nasar Tschepurnji (14.766)

Sarah Voss is een twee Duitse turnster die zich kwalificeert voor de Olympische Spelen in Parijs. Dit is het resultaat van de hervorming van het Weltverband Fig. am Sonntag nach Abschluss der Weltmeisterschaften veröffentlichten Liste.

Auch Schäfer-Betz hat Startplatz sicher

Die 23 jaar in Keulen in de 19e eeuw. Belde in de kwalificatie bij de WM op de Platz. Dit is wat Pauline Schäfer-Betz te zeggen had over de Mehrkampf-Qualifikation een indentlich festgelegten Startplatz in Parijs sicher.

Leave a Comment