منوعات

Italiens Super-Vulkan ist plötzlich seltsam still

Italien ist bekannt für seine atemberaubende Landschaft mit seinen malerischen Städten und charmanten Dörfern. Doch das Land birgt auch eine beunruhigende Gefahr – den Super-Vulkan in Campi Flegrei, nahe der Stadt Neapel. Diese riesige vulkanische Caldera hat in der Vergangenheit verheerende Ausbrüche erlebt und wird von Wissenschaftlern aufmerksam beobachtet, um Anzeichen für mögliche zukünftige Eruptionen zu erkennen.

Normalerweise ist der Campi Flegrei Vulkan aktiv und zeigt Zeichen von Aktivität wie Erdbeben, erhöhte Bodentemperatur und Gasemissionen. Doch in den letzten Monaten ist der Vulkan seltsam still geworden, was bei den Wissenschaftlern für Besorgnis sorgt.

Der Campi Flegrei Vulkan ist einer der gefährlichsten Vulkane der Welt, da er eine große Bevölkerungsdichte in seiner Nähe hat. Etwa 1,5 Millionen Menschen leben in der Region Neapel, die potenziell von einem Ausbruch betroffen sein könnte. Daher ist es von großer Bedeutung, die Aktivität des Vulkans genau zu überwachen, um frühzeitig vor möglichen Eruptionen warnen zu können.

Die letzte große Eruption des Campi Flegrei Vulkans fand im Jahr 1538 statt und verursachte massive Schäden in der Umgebung. Seitdem gab es kleinere Ausbrüche, aber nichts von der Größenordnung der historischen Eruption. Das macht die aktuelle Ruhe des Vulkans noch beunruhigender, da es Hinweise darauf geben könnte, dass sich ein größerer Ausbruch in der Zukunft vorbereitet.

Wissenschaftler haben verschiedene Theorien darüber, warum der Vulkan plötzlich still geworden ist. Eine Möglichkeit ist, dass der Magmadruck im Inneren des Vulkans gesunken ist und daher keine Eruption stattfindet. Eine andere Theorie besagt, dass der Vulkan sich gerade auflädt und auf eine große Eruption vorbereitet. Beide Möglichkeiten sind gleichermaßen besorgniserregend, da sie auf eine instabile Situation hinweisen.

Um die Aktivität des Vulkans zu überwachen, haben Wissenschaftler verschiedene Instrumente eingesetzt, wie beispielsweise Seismometer, die Erdbeben erfassen, und Gasüberwachungssysteme, die den Ausstoß von Gasen überwachen. Diese Instrumente haben jedoch in den letzten Monaten keine deutlichen Anzeichen für eine erhöhte Aktivität des Campi Flegrei Vulkans gezeigt.

Die Beobachtung eines Vulkans ist keine exakte Wissenschaft, und es ist schwierig, genaue Vorhersagen über mögliche zukünftige Ausbrüche zu treffen. Dennoch betonen Wissenschaftler die Bedeutung der kontinuierlichen Überwachung des Campi Flegrei Vulkans und warnen, dass die derzeitige Ruhe des Vulkans nicht als Entwarnung angesehen werden sollte.

Inzwischen sind die Bewohner der Region Neapel nervös und besorgt über die Stille des Campi Flegrei Vulkans. Viele Menschen erinnern sich an die verheerenden Auswirkungen vergangener Vulkanausbrüche und hoffen, dass der Super-Vulkan weiterhin ruhig bleibt.

Vulkanausbrüche sind eine der gefährlichsten Naturkatastrophen, und die potenziellen Auswirkungen eines Ausbruchs des Campi Flegrei Vulkans sind enorm. Daher ist es von größter Bedeutung, dass die Wissenschaftler weiterhin die Aktivität des Vulkans überwachen und die Bewohner der Region über mögliche Risiken informieren.

Derzeit bleibt abzuwarten, wie sich die Situation um den Campi Flegrei Vulkan entwickeln wird. Wissenschaftler hoffen, dass die Ruhe des Vulkans anhält, aber gleichzeitig sind sie darauf vorbereitet, schnell reagieren zu können, falls sich die Aktivität plötzlich ändern sollte. Die Zukunft des Super-Vulkans bleibt ungewiss, und die Beobachtung des Campi Flegrei Vulkans wird weiterhin von großer Bedeutung sein.

  1. Startpagina
  2. Panorama

Teilen

Lange tijd was er een supervulkaan die de Italiaanse havenstad Pozzuoli en de Teile Neapels met haar inwoners terroriseerde. Toch is het opeens stil geworden. Is dat een goede zaak of een slechte zaak?

Pozzuoli – Deze 350.000 mensen, die in Pozzuoli, de Nachbargemeinden en de westelijke steden Neapels wonen, leven ‘s nachts gelukkig. Angst zinspeelt op zichzelf: sinds maart 2024 zijn zij de inwoners van het inheemse Phlegräischen Felder in Zuid-Italië. Sinds er een supervulkaan is, zijn er drie veranderingen geweest in de geschiedenis van de aarde: deze duurde 15.000 jaar.

Supervulkaan in Italië: 140 Erdstöße innerhalb von 24 Stunden

Sindsdien kunnen ze vaker van de ervaring genieten: er zijn de afgelopen twee weken van 24 uur ruim 140 metingen uitgevoerd, waarbij de amplitude is aangepast naar 4,2, ze worden tijdens de installatie geïnstalleerd met een toename in magnitude van 4 .

Deze Phlegräischen Felder bei Neapel zegen höhte Aktiovität. © IMAGO/Antonio Balasco

Deze mensen zijn onderweg in paniek. Uit angst kunnen ze gevaar lopen omdat ze kwetsbaar zijn voor de dood. Gevoelens van leven, dat wil zeggen onder de aarde en het magma nadat het daarbuiten is doorgedrongen mits Heißen Gasen Grundwasser unter enorme Druck setzt, was ebenfalls zu een Katastrofe führen könnte.

Droht der Ausbruch des Vulkans in Italië? Archäologische Stätten wurden wegen Einsturzgefahr geschlossen

Viele Pozzuolaner übernachteten in ihren Autos. Nog meer huizen en schade, twee gezinnen werden geëvacueerd, scholen en gymzalen werden gesloten, waardoor ze tijd samen moesten doorbrengen. Omdat het Flavische amfitheater in het Romeinse rijk open was voor het publiek, ook al is de Romeinse stad Rome gesloten, zal niemand de schade kunnen herstellen zolang hier niemand aanwezig is.

Arkadengänge in de catacomben van de amfitheaters van Pozzuoli.
Het Flavische amfitheater in Pozzuoli werd volledig gerenoveerd. © Norbert Nagel/Wikipedia

Maar aangezien zij hun tijd op de vergadering en in de dienst doorbrachten, was er nog een extra ervaring: zij waren maar heel weinig tussen. Zwischen Donnerstagabend en Freitag um jeweils 19 Uhr wackelte die Nur nun Mal met amplitude van maximaal 0,7. Nur weige Menschen spürten die lichte Stöße.

Die mensen in Italië vragen zich af: is de Gefahr verboden of is deze in de eerste richting gestegen?

Het hele verhaal en de context van de situatie is: “Wat is de situatie, wat is de normale situatie?”, zegt een gebruiker in de Facebookgroep “Degenen in de Roten Zone der Phlegräischen Felder living”. Eén gebruiker antwoordt: “De vulkaan leeft van de lucht.” Een andere gebruiker schrijft in het Engels: “Antwoorden van de energiefase van de tijd dat de energiestroom sterk is, de energie zelf is sterk.” asst daar unerwähnt.

Kort antwoord van Mario Castellano van het Nationaal Instituut voor Geofysica en Vulkanologie (INGV): “De leider kan niet wissen, maar met een periode van tijdsmatiging zal het weer doorgaan met intensere seismiciteit en verdere energiebesparing.” Prognoses volgen later. ig. “Een dag met een paar ervaringen met minder energie zal de situatie niet veranderen.”

Vulkanausbruch in Italiaanse droht: Katastrofen-Stresstest en Kliniken en Millionen für nieuwe Evakuierungsplan

Gestern gaat naar twee klinieken in Neapel twee Evacuierungsübungen, die nach Angaben der Behörden ergolgreich verlief. Voor het werk van het Katastrofenschutzministerium en een nieuw evacuatieplan voor de regio werd door de Italiaanse regeringsdirecteur Giorgia Meloni van de postfaschistische Fratelli d’Italia (Brüder Italiens) 52 miljoen euro verdiend voor hun Verfügung. Een Facebook-gebruiker zei: “Deze Steuer Millions zijn naar de Vulkan gebracht en hebben ze gezonder gemaakt.”

Leave a Comment