منوعات

Kölner Haie verlieren Zehn-Tore-Spektakel bei den Löwen Frankfurt

Die Kölner Haie haben in einem aufregenden und spektakulären Spiel gegen die Löwen Frankfurt eine Niederlage hinnehmen müssen. Mit einem Endergebnis von 7:3 konnten die Löwen einen klaren Sieg verbuchen, während die Kölner Haie mit leeren Händen nach Hause gingen.

Das Spiel begann mit viel Energie und Leidenschaft auf beiden Seiten. Beide Teams versuchten von Anfang an, das Spiel zu dominieren und sich klare Torchancen zu erarbeiten. Die Löwen Frankfurt zeigten sich von Beginn an besonders stark und gingen bereits in der ersten Spielminute in Führung. Die Kölner Haie ließen sich davon jedoch nicht entmutigen und konnten kurze Zeit später den Ausgleich erzielen.

In der ersten Hälfte des Spiels gab es insgesamt fünf Tore, wobei die Löwen Frankfurt immer wieder erfolgreich vor dem gegnerischen Tor waren. Die Kölner Haie gaben jedoch nicht auf und schafften es, weitere zwei Tore zu erzielen. Zur Halbzeitpause stand es somit 3:2 für die Löwen Frankfurt.

Die zweite Hälfte des Spiels war geprägt von einer deutlichen Dominanz der Löwen Frankfurt. Sie konnten drei weitere Tore erzielen und setzten sich somit deutlich von den Kölner Haien ab. Die Kölner versuchten zwar, sich gegen die Angriffe der Frankfurter zu wehren, waren jedoch nicht in der Lage, ihrerseits Tore zu erzielen.

Das Spiel war von hoher Intensität geprägt und bot den Zuschauern ein wahres Spektakel. Beide Mannschaften zeigten technisch anspruchsvolles Eishockey und kämpften bis zur letzten Minute um den Sieg. Besonders beeindruckend war die Leistung der Löwen Frankfurt, die mit einer starken Offensivleistung glänzten und die Kölner Haie in der Verteidigung vor große Herausforderungen stellten.

Trotz der Niederlage können die Kölner Haie stolz auf ihre Leistung sein. Sie haben über weite Strecken des Spiels gut mitgehalten und einige sehenswerte Tore erzielt. Es bleibt jedoch zu hoffen, dass sie aus dieser Niederlage lernen und in zukünftigen Spielen ihre Defensivleistung verbessern können.

Die Löwen Frankfurt hingegen können mit ihrem Sieg sehr zufrieden sein. Sie haben einen starken Auftritt hingelegt und konnten mit ihrem schnellen und aggressiven Spiel die Kölner Haie vor große Probleme stellen. Die Löwen haben gezeigt, dass sie momentan eine der stärksten Mannschaften der Liga sind und zu Recht ganz oben in der Tabelle stehen.

Insgesamt war das Spiel zwischen den Kölner Haien und den Löwen Frankfurt ein hochklassiges und spannendes Eishockey-Spektakel. Beide Mannschaften haben alles gegeben und konnten die Zuschauer mit tollen Toren und packenden Aktionen begeistern. Trotz der Niederlage können die Kölner Haie stolz auf ihre Leistung sein und sollten aus diesem Spiel die positiven Aspekte mitnehmen.

Die Löwen Frankfurt können aufgrund ihres Sieges mit breiter Brust in die nächsten Spiele gehen. Sie haben gezeigt, dass sie eine starke Mannschaft sind und mit ihrer offensiven Spielweise vielen Gegnern Probleme bereiten können. Es bleibt spannend zu sehen, wie sich die beiden Teams in den kommenden Spielen schlagen werden und ob die Löwen Frankfurt ihre Leistung weiterhin aufrechterhalten können.

Auf den Höhenflug na de eerste crisis! De Kölner Haie is op de Platz een nieuwe keer begonnen, samensmelt in de vergangen funf Partien nur zwei Pünktchen.

Op vrijdag (13 oktober 2024) zijn we de komende dagen bij u in Frankfurt, wat 4:6 zal duren voor het team van Uwe Krupp. Damit is de KEC voor het plezier spelen met één nummer, voor nog drie spelen met één punk. In de verloren wedstrijden worden gedurende 16 Gegentore drie wedstrijden gespeeld.

Maxi Kammerer: “Wir wollen stropdas Spiel in leuke Minuten entscheiden”

Haie-Profi Maxi Kammerer bedient de 4:6-Pleite bij MagentaSport-Microfon duidelijk: “Het is buitengewoon spannend. Wij hebben veel speelplezier. Dan zouden degenen die de Fades verloren hebben zonder onderscheid gevallen zijn. Dan zouden we eraf moeten vallen, in de open lucht wegrennen en daarvoor gestraft worden. Dat is buitengewoon bitter.”

Kammerer ärgerte sich moreiter: „Wir müssen von den Strafen (alleine sechs Strafen gegen Frankfurt, Anm. D. Ed.) blijf weg, binnenkort kun je spelen, zodat je van het spel kunt genieten. Als je voor 0:2-Rückstand kiest, hebben we een goede structuur, dan vallen we en spelen we binnen vijf minuten. Dan vertrekken wij zonder bericht en dat wordt bestraft.”


Zo lief dat feestje voor de Kölner Haie bei den Löwen Frankfurt:

1. Drittel: De eerste Strafe des Spiels wordt na vier Sekunden afgerond – alles van beide dagen! KEC-Prof. Nick Bailen moet ter plaatse twee minuten de tijd nemen, op de Low-Seite met Joseph Cramarossa op het Strafhof. Beide wegen Stockschlags. Dit gaat verder met Fünf-gegen-fünf.

Sinds het begin van de eerste Drittels begon voor de Keulen met een echte horror-fase: na de laatste zinnen (Proft wegen Haltens) brauchten die Löwen in Überzahl in Person von Carter Rowney nu nieuwe Sekunden voor de 1:0 (12.). Nur rund 40 Sekunden später verlor des Krupp-Team zimal in Drittel de Puck, de Wenzel frei voor Pantkowski naar 2:0 einschob (12.).

Na de horror-navolging van een traumafase: de eerste KEC-Überzahl blieb dann black ohne Erfolg, aber nur Few Momente, nadat de Frankfurter Strafe was abgelaufen, met Tim Wolgemuth met een grimmige Schuss onder de Querbalken zum 1:2-Anschluss (16.). Justin Schütz speelde toen met een sterke penalty voor een penalty, de Maxi Kammerer was koel genoeg om 2:2 te scoren (18.). Deze twee Gegentores leken hun leven te hebben geleefd.

2. Drittel: Ook heb ik veel wedstrijden gespeeld omdat ze erg goed waren, die drie minuten duurden met een paar treffers. Aber direct in de Schluss bekam Ben Blood een twee-plus-twee-minuten-strafe en de voordelen die Haie eist! Direct na de Bully schoot Wolgemuth de Puck zum 3:2 van KEC-View in de Netz (25.).

Mitte des Zweiten Drittels kamen de Hausherren dann aber wieder besser in de Partie, een kleine rettete Pantkowski, das meer Mal de Latte die Haie voor dem Ausgleich. Kurz darauf ließe ich Kölner aber auskontern. Het was het snelst om door de kastelen van Frankfurt te komen en de vrede in verband met de terugkeerbeweging. Cameron Brace liep door de Beine von Pantkowski naar 3:3 (35.).

3. Drittel: De letzte Spielabschnitt startetete vervolgens ungluedlich voor die Haie. Stanislav Dietz moet twee minuten wegen op het Strafhof, op een dag tijd doorbrengen in de Frankfurt-Uberzahl en Austin’s Schläger de Puck met 4:3 laten spelen voor de Gastgeber ins Tor.

Een Antwort is niet meer in staat om in Frankfurt de funte Tor nach te gebruiken. Na een eigen pestkop begon Cameron Brace met zijn werk en de keer dat hij een Pantkowski in de winkel zag (54.). Kurz darauf was met Brace, der Puck over de Fläche nach vorne trieb, Matushkin sprong uit Scheibe en de Schuh en uit zijn 6:3 in Tor (56.).

Der KEC zei aber Moral! Knapp twee minuten voor Schluss na zichzelf Jason Bast van de blauwe lijn in Herz, met 4:6 op Haie-Sicht (59.). Krupp setzte im Anschluss auf sechs Feldspieler, die last Minute spielten de Frankfurter zdem in Unterzahl – ohne Erfolg, es blieb in 4:6.


Aanstaande zondag (15 oktober, 16.30 uur) volgt de race van vier Auswärtspielen in de Serie, waarna bij het KEC zowel de Straubing Tigers als gasten aanwezig zijn.

Danach volgt de wedstrijd tussen de Grizzlys Wolfsburg (20 oktober, 19.30 uur). Het laatste Heimspiel vindt plaats op 25 oktober in de Lanxess Arena voor de Schwenninger Wild Wings (19.30 uur).

Leave a Comment