منوعات

Tödliche „Starlink“-Satelliten? Musk-Firma SpaceX wehrt sich gegen „absurden“ Bericht

Die Pläne von Elon Musks Unternehmen SpaceX, tausende von Satelliten ins All zu schicken, um weltweit Internetverbindung anzubieten, haben kürzlich für Aufsehen gesorgt. Doch nun gibt es Berichte über die tödlichen Folgen dieser „Starlink“-Satelliten.

Ein Artikel, der in der vergangenen Woche veröffentlicht wurde, behauptet, dass die hochfliegenden Satelliten von SpaceX eine große Bedrohung für die Astronomie und Luftfahrt darstellen. Der Bericht argumentiert, dass das starke Licht der Satelliten die Aufnahme von Himmelsbeobachtungen behindert und den Nachthimmel zerstört. Zudem würden die Satelliten die Kollisionsgefahr im All erhöhen, da sie in niedrigen Umlaufbahnen fliegen.

SpaceX, das bereits Hunderte von Starlink-Satelliten ins All geschickt hat und weitere Tausende plant, hat auf diese Vorwürfe reagiert und sie als „absurd“ abgetan. Das Unternehmen behauptet, dass es Maßnahmen ergriffen hat, um das Problem des starken Lichts zu reduzieren und die Auswirkungen auf die Astronomie zu minimieren. Es betont auch, dass die Satelliten mit fortschrittlicher Technologie ausgestattet sind, um Kollisionen zu vermeiden.

Der Bericht wirft jedoch weiterhin Fragen auf, ob die Bemühungen von SpaceX ausreichen, um diese möglichen Gefahren zu verringern. Befürworter der Astronomie argumentieren, dass die Belichtung durch die Satelliten die wissenschaftliche Erforschung des Universums beeinträchtigen und den astronomischen Fortschritt behindern kann. Außerdem wird argumentiert, dass die Satelliten das kosmische Müllproblem verschärfen können, da ihre hohe Anzahl das Risiko von Kollisionen mit anderen Satelliten und Raumfahrzeugen erhöht.

إقرأ أيضا:Pro-palästinensische Aktion in Berlin-Neukölln: Polizei ermittelt gegen mehrere Männer

Es ist wichtig zu beachten, dass die International Astronomical Union (IAU) bereits im vergangenen Jahr Bedenken über die Auswirkungen von Satellitenkonstellationen wie Starlink auf die Astronomie geäußert hat. Die IAU hat eine Reihe von Leitlinien entwickelt, die von Unternehmen wie SpaceX bei ihren Satellitenmissionen berücksichtigt werden sollten. Diese umfassen die Reduzierung des reflektierten Lichts, die Vermeidung bestimmter Umlaufbahnen und die Einhaltung von Best Practices bei der Entsorgung der Satelliten am Ende ihrer Lebensdauer.

Es liegt in der Verantwortung von Unternehmen wie SpaceX, sicherzustellen, dass ihre Aktivitäten im All das Gleichgewicht zwischen wissenschaftlichen Entdeckungen, ökologischer Nachhaltigkeit und der Sicherheit im Weltraum gewährleisten. Es gibt keine einfache Antwort auf diese komplexen Fragen, aber es ist wichtig, dass sowohl Regulierungsbehörden als auch Unternehmen Maßnahmen ergreifen, um potenzielle Gefahren zu minimieren.

Elon Musk hat bereits angekündigt, dass SpaceX eng mit der NASA und anderen Raumfahrtbehörden zusammenarbeiten wird, um die Sicherheit und Nachhaltigkeit im Weltraum zu gewährleisten. Es ist wichtig, dass diese Zusammenarbeit weiterhin stattfindet und dass mögliche Probleme bei der zunehmenden Nutzung des Weltraums ernst genommen werden.

Die Diskussion über die Auswirkungen von großen Satellitenkonstellationen wie Starlink sollte in der öffentlichen Debatte weitergeführt werden. Es ist wichtig, dass die Meinungen und Bedenken verschiedener Interessengruppen, darunter Astronomen, Luftfahrtexperten und Umweltschützer, gehört werden. Nur durch eine offene Diskussion und eine sorgfältige Abwägung der möglichen Auswirkungen können wir sicherstellen, dass die Erschließung des Weltraums im Einklang mit den Interessen und Bedürfnissen aller Beteiligten erfolgt. Nur so kann der Nutzen des Weltraums für die Menschheit in vollem Umfang realisiert werden.

إقرأ أيضا:Renditen der Staatsanleihen stark gestiegen
  1. Startpagina
  2. Wissen

Teilen

Die “Starlink”-satellieten sinds de astronomie in Dorn im Auge – maar omdat ze nog steeds beschikbaar zijn? SpaceX reageert op dit gedrag in een FAA-bericht empört.

Frankfurt – Derzeit omreist nur eine große Satelliten-Konstellation die Erde: De Zahl der „Starlink“-Satellites von SpaceX, die zich in Nederland bevinden, over de langste 4800 exemplaren. In 2035 zal er een groot aantal satellieten zijn, zal er een groot aantal satellietconfiguraties zijn en zullen er ruim 55.000 satellietsignalen zijn. Deze astronomie suggereert dat zij voorbereid moet zijn op een “besorgniserregenden Trend”-festival en moet waarschuwen voor de ontwikkelingen in het onderzoek.

Nu de US Air Transport Assistance FAA een boodschap heeft over deze andere risico’s als gevolg van grote satellietinstallaties, is het belangrijk op te merken dat de risico’s verband houden met het satellietverkeer in de omgeving. Dit betekent dat het FAA-festival ervoor zal zorgen dat de satellieten tegen 2035 in het jaar 28.000 tijdens de bouwperiode worden geïnstalleerd, met de componenten van “Starlink”-satellieten voor de constructie van de satellieten.

إقرأ أيضا:تعرف علي الآن تردد قناة 24 الرياضية السعودية الجديد 2024 نايل سات وعرب سات 2024

Vanaf 2035 kunnen alle twee jaren van het menselijk leven verloren gaan of verloren gaan.

Maar dat is niet alles. In het bericht staat: “De belasting van personen op de bodem, die gedurende langere tijd verloren had kunnen gaan, bedraagt ​​0,6 per jaar. Dat betekent dat onze twee levens vergeten hadden kunnen worden vanwege hun eer.”

Sommige van de Trümmerteile könnten auch für Flugzeuge waren fährlich, later in het Bericht verschenen. “We zijn ons bewust van het huidige verkeer van 2019 in het jaar 2035 en zijn er blij mee, vanwege een fragment, vanwege de mensen die hun leven hebben verloren, vanwege het risico op schade aan het milieu, vanwege de impact op het milieu zeugabsturzes im Jahr 2035 bei 0, 0007 pro Jahr“, schrijf over autorijden en autorijden in dit FAA-bericht.

Elon Musk is blij met SpaceX. De waarnemingen zijn nu gebaseerd op de kritiek op een signaal-“Starlink”-satellietsysteem. (Archiefafbeelding) © Jacquelyn Martin/dpa

SpaceX informeren wij u over het FAA-bericht over de beschikbaarheid van de Weltraumschrott

Als SpaceX daar niet mag zitten, zullen de waarnemingen van Elon Musk sinds februari 2024 beschikbaar zijn op 325 satellieten, waarna we geen enkele bijdrage van betekenis meer kunnen leveren. In één brief, in dem CNN SpaceX is echter van mening dat zijn gedrag “absurd, onredelijk en onaantrekkelijk” is. Op basis van het bericht “op basis van de meest nauwkeurige analyse, die verbonden is aan ‘Starlink’, is het faalrisico juist”, bericht. CNN verder.

SpaceX zal contact opnemen met de Aerospace Corporation voor informatie over de communicatie met de FAA. Neem contact met ons op als u contact met ons wilt opnemen. Daarom zullen de juiste analyses en rapporten van SpaceX met betrekking tot de ontwikkeling van de “Starlink” -satellieten niet verder worden besproken. “We zijn er duidelijk over: de satellieten van SpaceX zijn zo geconstrueerd en gebouwd dat ze in hun atmosfeer kunnen worden gebruikt en hun levensduur is volledig ontwikkeld en ze zijn volledig ontwikkeld”, zeiden ze.

Het FAA-bericht concentreert zich op “Starlink” en negeert andere satellietsystemen

Als er verder commentaar komt, kan SpaceX negatief zijn: het bericht concentreert zich op “Starlink” en negeert andere satellietsystemen zoals “Project Kuiper”, OneWeb of Systeme in China. Controleer via het FAA-bericht of SpaceX beschikbaar is, zodat de “Starlink”-satellieten volledig zijn geverifieerd, zodat we ze later graag ontvangen. We zijn trots op de Aerospace Corporation, “dat SpaceX Satellites drie Bruchstücke van 300 gram kon produceren.” Voor de boodschap heeft de FAA de conservatieve Herangehensweise gewählt.

Weltraum-nieuwsbrief

Abonneer u op de gratis Weltraum-nieuwsbrief en geniet van uw welkom.

Na de reactie van SpaceX op het FAA-bericht is nu beschikbaar CNN Volg de gesprekken tussen de technische staf van de Aerospace Corporation en de medewerkers van Elon Musk. Deze data werden “uitstekend en actueel”. Naast de FAA-informatie is de brief van SpaceX getest. (tabblad)

السابق
Feuerwerk zur Freimarkteröffnung wird wetterbedingt verschoben
التالي
Menschliche Überreste gefunden – Zusammenhang mit Würmsee-Mord? | NDR.de – Nachrichten – Niedersachsen